Sequenziermethoden am WZW

Next-Generation-Sequencing umfasst eine breite Palette von unterschiedlichen Anwendungen. Am WZW wurden bereits einige Sequenziermethoden etabliert. Bitte wählen Sie die gewünschte Sequenziermethode um zusätzliche Informationen zu erhalten.

Anwendungen mit dem MiSeq

Der Output des MiSeq beträgt abhängig von der Sequenziermethode 0.8-10 Gb und 15-25 Mio Reads. Daher eignet sich der MiSeq vor allem für die Re-Sequenzierung prokaryotischer Genome und anderer Analysen mit geringer Datenmenge.

Anwendungen am WZW

Anwendungen mit dem HiSeq2500

Anwendungen mit dem HiSeq2500

Der Output des HiSeq2500 beträgt, abhängig von der Sequenziermethode, 9-300 Gb und 0.3-3 Mrd Reads Mio Reads. Daher eignet sich der HiSeq2500 vor allem für die Re-Sequenzierung eukaryotischer Genome und die Durchführung anderer Analysen mit mittlerer bis großer Datenmenge.

Anwendungen am WZW: